FINAL-eventpreeti

twentyforty talks – Auf einen Drink mit Preeti Mudliar

Wie nachhaltig ist eine Rebellion gegen die Technologie in einer digital vernetzten Welt? Preeti Mudliars Kurzgeschichte “In Mangal’s New World” versucht sich in die Lebensrealität von marginalisierten Personen hineinzuversetzen, die sehr verletzlich gegenüber dem verordneten Diktat technologischer Systeme sind. Insbesondere untersucht sie die Durchsetzung der biometrischen Authentifizierung durch Fingerabdrücke bei mittellosen Menschen, damit diese staatlich geförderte Ansprüche auf lebenswichtige Güter erhalten können. Im Gespräch mit Bronwen Deacon (HIIG) wird Preeti Mudliar erzählen, wie sie auf die Idee für die Handlung kam, und ihr Verständnis einer digitalen Utopie erklären.

 

twentyforty talks – A drink with Preeti Mudliar
22 April 2020 | 5pm | livestream | hiig.de

Read Preeti’s story here

 
Im Anschluss an den digitalen Launch des Sammelbandes twentyforty Anfang April freuen wir uns, Sie zu den twentyforty talks einzuladen. Die live Gespräche finden zwischen den twentyforty-Autor*innen und unseren Forscher*innen vom HIIG statt. Im Livestream erfahren Sie interessante Hintergrundinformationen zu den twentyforty Geschichten und ihrem wissenschaftlichen Kontext. Sie sind herzlich dazu eingeladen, direkt Fragen an die Autor*innen über Slido zu stellen. Das Gespräch mit Preeti Mudliar findet auf Englisch statt.

 

UPCOMING TWENTYFORTY TALKS

 

19 May,
6pm
       Burkhard Schafer (“Digital Pharaohs”) in conversation with Bronwen Deacon (HIIG)

 

ABOUT THE AUTHOR

Preeti Mudliar is an assistant professor at International Institute of Information Technology Bangalore (IIITB). Her research interests broadly center around gender, infrastructure, and digital media using ethnographic methods and analyses. Currently, her work is focused on people’s acts of “repair” and coping following biometric authentication failures in the public distribution system (PDS) in India. Preeti Mudliar holds a PhD in communication studies from the University of Texas, Austin.

ABOUT THE BOOK

“twentyforty” is an anthology, consisting of thirteen visionary stories written by researchers in various disciplines, addressing the opportunities and challenges that digital technologies present for our future society in 2040. It started as an essay competition and is an exceptional experiment in science communication. In addition to the anthology, other formats have emerged in the context of twentyforty. We have set up the website twentyforty.hiig.de which features background information on the texts as well as discursive  resources.

Veranstaltungsdatum

22. Apr 2020 | 17:00 – 18:00 ical | gcal

 

Ort

Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft,  Französische Straße 9,  10117 Berlin

Kontakt

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unsere Newsletter an. So erfahren Sie als Erstes über neue Events und spannende Forschungsergebnisse.

Über das HIIG

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.

Schon unseren Podcast entdeckt?

Hören Sie den Wissenschaftspodcast Exploring digital spheres auf hiig.de, iTunes und Spotify.