andrew-worley-299600-unsplash

Privacy in Deutschland – Diskussion mit UN Sonderberichterstatter Joe Cannataci

Zusammen mit der Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) und Reporter ohne Grenzen (ROG) freut sich das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, dass Joe Cannataci, UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Privatsphäre, kurzfristig für ein exklusives Gespräch am Ende seiner Reise nach Berlin kommt. Er wird mit Dr. Ulf Buermeyer, Vorsitzender der Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V., Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen und Prof. Dr. Jeanette Hofmann, Forschungsdirektorin des HIIG über die derzeitige Lage der Privatsphäre in Deutschland sprechen. Die Veranstaltung wird auf Englisch stattfinden.

 

PRIVACY IN GERMANY –
A discussion with UN Special Rapporteur Joe Cannataci

Friday, 9 November 2018 | 6 – 7.30 pm | doors open 5.30 pm
HIIG | Französische Straße 9, 10117 Berlin, Germany

Anmeldung über Eventbrite

Discussants:

 

Joe Cannataci will discuss the findings of his visit to Germany about the current privacy situation in Germany. Questions will be: To what extent do companies protect their customer data? What data do German authorities collect about their citizens? Are the German intelligence agencies subject to enough democratic control to prevent abuse? How threatened is the protection of journalistic sources in Germany?

Veranstaltungsdatum

9. Nov 2018 | 18:00 – 19:30 ical | gcal

 

Ort

Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft,  Französische Straße 9,  10117 Berlin

Kontakt

Christian Grauvogel

Veranstaltungen und Wissenstransfer

Zukünftige Veranstaltungen