Datum/Zeit 26.02.2018 - 27.02.2018 ical | gcal

Location Jahrhunderthaus, Alleestraße 80, 44793 Bochum

Kategorie

Eines der größten Versprechen des Internets lautete: mehr Partizipation. Nun, da ein Ökosystem digitaler Plattformen das ursprüngliche Internet als solches abgelöst hat, bleibt die Frage: Wie können Plattformen – wie sie etwa in Unternehmen und Organisationen zum Einsatz kommen – partizipativ und im Sinne guter Arbeit gestaltet werden ?

Foto: Frank Vincentz, via Wikimedia Commons

Diese Frage werden ExpertInnen aus Unternehmen, Betriebsräten, Gewerkschaften, Politik und Wissenschaft diskutieren. Das Symposium wird vom Forschungsprojekt Konkurrent und Komplementär am HIIG zusammen mit dem CAIS Bochum durchgeführt.

Sym­po­si­um: Partizipation auf Plattformen gestalten
26.–27.02.2018 | Jahrhunderthaus | Alleestraße 80 | 44793 Bochum

Interesse am Symposium? Schreiben Sie uns!

Agenda

Die Veranstaltung wird eröffnet mit einer Keynote von Max Neufeind (Referent am Bundesministerium für Arbeit und Soziales) sowie einer anschließenden Diskussion und einem gemeinsamen Abendessen. Danach beginnen die Workshops in den Expertenkreisen, in denen wir gemeinsam Chancen und Risiken der Plattformen aus Sicht der Betriebräte und Unternehmen erarbeiten wollen.

Wir sind weiterhin auf der Suche nach ExpertInnen und Interviewees, die ihre Erfahrungen mit der Einführung von Enterprise Social Software und dessen Verhältnis zu Mitbestimmung und Empowerment teilen möchten. Bei Interesse melden Sie sich bei christopher.olk@hiig.de.