Zum Inhalt springen

Lunch Talk mit Peter Thiel

unnamed

«Wettbewerb ist etwas für Verlierer» oder «Wirklich erstrebenswert ist nur das Monopol, das aus originellen Ideen erwächst». Mit solchen und ähnlichen Aussagen stellt Peter Thiel, Gründer von Paypal, die Gesetze der Wirtschaft in Frage und setzt sich für unkonventionelle Denker und Startups ein.

LUNCH TALK MIT PETER THIEL
21. Januar 2015 | 13:00 Uhr, Einlass 12:30 Uhr
 Kalkscheune, Raum Galerie, Johannisstraße 2, 10117 Berlin


Peter Thiel, geboren in der Nähe von Frankfurt am Main, studierte Jura und Philosophie an der Stanford-Universität. Nach seiner Arbeit in einer Wirtschaftskanzlei und einer Investmentbank gründete er den Online-Bezahldienst Paypal und steckte als erster Investor Geld in Facebook.

Wir diskutierten mit Peter Thiel über seine Visionen und sein neues Buch «Zero to one – Wie Innovation unsere Gesellschaft rettet», kürzlich erschienen im Campus Verlag und bereits auf Platz 2 der Bestsellerliste der New York Times.

Gemeinsam mit dem Campus Verlag lud das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft zum Lunch Talk am 21. Januar 2015 ab 12:30 Uhr.

Der Vortrag fand auf Deutsch statt.

Veranstaltungsdatum

21.01.2015 | 13:00 – 14:00 ical | gcal
 

Ort

Kalkscheune,  Johannisstr. 2,  10117 Berlin

Kontakt

Kristin Franz

Former Student Assistant: Events and Knowledge Transfer

Event Newsletter

Melden Sie sich für unsere Newsletter an. So erfahren Sie als Erstes über neue Events und spannende Forschungsergebnisse.

Unsere Veranstaltungsreihen

Redenreihe: Making sense of the digital society

Diese exklusive Vorlesungsreihe entwickelt eine europäische Perspektive zu den aktuellen Transformationsprozessen innerhalb unserer Gesellschaft.

Digitaler Salon

Einmal im Monat erörtern wir bei uns im Hause die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesellschaft. Deshalb laden wir ausgewählten Gästen dazu ein, in den Dialog mit dem Publikum zu treten.

Schon unseren Podcast entdeckt?

Hören Sie den Wissenschaftspodcast Exploring digital spheres auf hiig.de, iTunes und Spotify.

Unser Forschungsansatz

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.