Zum Inhalt springen

Gabriella Coleman: Weapons of the Geek | Workshop

CC BY 2.0: Zak Milofsky on flickr

CC BY 2.0: Zak Milofsky on flickr

Die Anthropologin Gabriella Coleman ist eine der führenden Forscherinnen wenn es um die Kultur des Hackens und um Online Aktivismus geht. Sie hielt im Rahmen des Workshops Civil Disobedience beyond the State II: The Digitalization of Civil Disobedience from Whistleblowing to Anonymous einen öffentlichen Vortrag über ihre Forschung zu Anonymous. Im Folgenden finden Sie weitere, englischsprachige Informationen zur Veranstaltung.

Exploring digital spheres with Gabriella Coleman.
Gabriella Coleman is one of the most (if not the most) prominent anthropologist in the field of hacking culture and digital activism. During the last years, she became known as “the world’s foremost scholar on Anonymous”. Her research closely accompanied Anonymous through the developments of the last years, gaining deep insights on “what began as a network of trolls [and] has become a wellspring of online insurgency”, as her new book Hacker, Hoaxer, Whistleblower, Spy: The Many Faces of Anonymous states. It recently has been named to Kirkus Reviews’ Best Books of 2014.

Her first book on Free Software, Coding Freedom: The Ethics and Aesthetics of Hacking was published with Princeton University Press. She has given numerous talks on hackers, digital activism, open source production, and intellectual property law.

The lecture was part of workshop Civil Disobedience beyond the State II: The Digitalization of Civil Disobedience from Whistleblowing to Anonymous, which is part of workshop series addressing the transformation of civil disobedience.

Veranstaltungsdatum

08.05.2015 | 17:00 – 18:30 ical | gcal
 

Ort

Humboldt-Universität zu Berlin | Vorlesungssaal R. 2091,  Unter den Linden 6,  10117 Berlin

Kontakt

Theresa Züger, Dr.

Forschungsgruppenleiterin Public Interest AI | AI & Society Lab

Event Newsletter

Melden Sie sich für unsere Newsletter an. So erfahren Sie als Erstes über neue Events und spannende Forschungsergebnisse.

Unsere Veranstaltungsreihen

Redenreihe: Making sense of the digital society

Diese exklusive Vorlesungsreihe entwickelt eine europäische Perspektive zu den aktuellen Transformationsprozessen innerhalb unserer Gesellschaft.

Digitaler Salon

Einmal im Monat erörtern wir bei uns im Hause die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesellschaft. Deshalb laden wir ausgewählten Gästen dazu ein, in den Dialog mit dem Publikum zu treten.

Schon unseren Podcast entdeckt?

Hören Sie den Wissenschaftspodcast Exploring digital spheres auf hiig.de, iTunes und Spotify.

Über das HIIG

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.