Unsplash

Digitaler Salon: Rechts ist der Hashtag

Ob Identitäre, Pegida oder rechte Splittergruppen: Rechte PopulistInnen und Bewegungen bedienen die Mechanismen sozialer Netzwerke sehr erfolgreich. Wie genau mobilisiert das rechte Netz? Und was geschieht auf anonymen Plattformen wie 4chan? Rechte Mobilisierung und Hetze stellt die Demokratie vor Herausforderungen. Wie gehen Betroffene, Institutionen oder Unternehmen, mit rechten Hasskommentaren im Internet um? Selten werden die VerfasserInnen juristisch verfolgt. Unter anderem ist vielen gar nicht bewusst, dass antisemitische Beschimpfung, Volksverhetzung oder Beleidigung mit bis zu fünf Jahren Haft bestraft werden können. Dazu führte das Bundeskriminalamt im Juni bundesweit Razzien gegen Verdächtige durch. Wie wirksam sind solche Aktionen? Was hat das NetzDG, welches Compliance Regeln für Betreiber von sozialen Netzwerken aufstellt, bereits bewirkt? Wie stellen wir uns gesellschaftlich gegen den rechten Hass?

 

Digitaler Salon – Rechts ist der Hashtag
27.11.2019 | 19.00 Uhr | HIIG | Französische Straße 9 | 10117 Berlin

 

Die Moderatorin Katja Weber (radioeins, Deutschlandfunk Nova) diskutiert mit:

Die Einführung in das Thema übernimmt Katharina Mosene, Politikwissenschaftlerin und assoziierte Forscherin am HIIG.

Der Digitale Salon öffnet ab 18:30 Uhr seine Türen. Ab 19:00 Uhr wird die Sendung live auf hiig.de übertragen. Dann heißt es mitmachen – vor Ort und per Twitter via #DigSal. Der Digitale Salon findet jeden letzten Mittwoch im Monat unter einer anderen Fragestellung statt. Aufzeichnungen vergangener Digitaler Salons und mehr Informationen finden Sie hier.

Für den Digitalen Salon ist keine Registrierung erforderlich.

 

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Veranstaltungsdatum

27. Nov 2019 | 18:30 – 21:00 ical | gcal

 

Ort

Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft,  Französische Straße 9,  10117 Berlin

Kontakt

Christian Grauvogel

Veranstaltungen und Wissenstransfer

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unsere Newsletter an. So erfahren Sie als Erstes über neue Events und spannende Forschungsergebnisse.

Zukünftige Veranstaltungen

Über das HIIG

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.

Schon unseren Podcast entdeckt?

Hören Sie den Wissenschaftspodcast Exploring digital spheres auf hiig.de, iTunes und Spotify.