Zum Inhalt springen
sarah-dorweiler-QeVmJxZOv3k-unsplash

Digitale Nachhaltigkeit oder nachhaltige Digitalisierung?

Hiermit laden wir Sie und Euch herzlich zur 3. Jahrestagung des Arbeitskreises »Digitalisierung als Herausforderung für die Soziologische Theorie« ein. Diese findet am 2. und 3. Dezeber 2021  im Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) in der Französischen Straße 9, 10117 Berlin statt.

 

DIGITALE NACHHALTIGKEIT ODER NACHHALTIGE DIGITALISIERUNG?
Sozial und gesellschaftstheoretische Perspektiven auf das Verhältnis von
Digitalisie
rung und Nachhaltigkeit.

02.12.2021 | 10:00 – 19:00 Uhr
03.12.2021 | 09:30 – 13:00 Uhr
Präsenz und Online
Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

 

Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind in den letzten Jahren zu facettenreichen gesellschaftlichen Leitbegriffen avanciert. Beide verweisen in (westliche) Gesellschaften auf scheinbar unumgängliche Transformationsdynamiken. Widmet man sich der Heterogenität beider Begriffe – Nachhaltigkeit als ökologische Modernisierung, Post-Wachstum oder Klimaneutralität; Digitalisierung als Internet, Big Data, Blockchain oder Künstliche Intelligenz – so ist offensichtlich: Es ist dringend geboten, diese beiden »Megatrends« und gesellschaftliche Transformationsdynamiken in ihren Wechselbeziehungen soziologisch besser zu verstehen und zu erklären. Hierzu leistet die 3. Jahrestagung des Arbeitskreises »Digitalisierung als Herausforderung für die Soziologische Theorie« einen Beitrag.


Detailliertes Programm
Die Vorträge umfassen ca. 25 bis 30 Minuten, für jeden Vortrag ist ein Zeitraum von etwa 45
Minuten mit Diskussion eingeplant.


Anmeldung:

a) Präsenzteilnahme: Weitere Interessierte melden sich bitte bei Sarah Lenz (
sarah.lenz@unihamburg.de) und Anna Henkel (Anna.Henkel@unipassau.de) an. Die  Plätze sind coronabedingt begrenzt. Es gilt „first come, first serve“.

b)
Onlineteilnahme: Es gibt außerdem die Möglichkeit, online an der Tagung teilzunehmen. Auch in diesem Fall melden Sie sich bei Anna Henkel und Sarah Lenz.

Vorabendprogramm: 16:00 18:00 Uhr Podiumsdiskussion „Infrastrukturen und öffentliche  Güter digital und nachhaltig?“ mit Cordula Kropp und Philipp Staab, ECDF Berlin

Donnerstag, 2. Dezember 2021

10:0012:00
Anna Henkel (Universität Passau) und Sarah Lenz (Universität Hamburg):

Begrüßung und Eröffnungsvortrag Digitalisierung und Nachhaltigkeit aus den Perspektiven der Systemtheorie und der Soziologie der Konventionen


12:0013:00 Mittagspause


13:0015:00 Chancen und Risiken

Theresa Arnold (Universität Witten/Herdecke): Die digitale Gesellschaft: Chancen und Herausforderungen im Wandel der digitalen Kommunikation


Niklas Stoll (Universität Oldenburg): Nachhaltigkeit und Digitalisierung  als widersprüchliche MetaRegime im Rahmen der zweiten »Deep Transition«


15:oo15:30 Pause

15:3017:30 Existenzweisen und Imaginationen
Cordula Kropp (Universität Stuttgart): Nachhaltige Digitalisierung? Ein akteurnetzwerktheoretisches Plädoyer zwischen soziotechnischen Imaginationen und Existenzweisen zu unterscheiden

Jörn Lamla (Universität Kassel): Nachhaltige Intelligenz intelligente Nachhaltigkeit. Algorithmuskulturen im Kosmos der Sustainable Development Goals

17:3018:00 Mitgliederversammlung

Ab 19:00 gemeinsames Abendessen


Freitag, 3. Dezember 2021

9:3011:00 Ungleichheit

Franziska Ohde und Birgit BlättelMink (beide Goethe Universität Frankfurt/Main): Nachhaltigkeit und Digitalisierung aus Perspektive der (feministischen) Ungleichheitsforschung

JanRené Schluchter (Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg): Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Inklusion Ungleichheitstheoretische Perspektiven für die (Bildungs)Soziologie

11:0011:30 Pause

11:3013:00 Theoretische Parallelisierung
Katharina Block (Universität Oldenburg): Die Annahme vom individuellen Akteur und die Frage, wie diese durch die Prozesse Digitalisierung und Ökologisierung herausgefordert wird. Annäherungen an eine theoretische Parallelisierung

Abschlussdiskussion


13:00
Verabschiedung

Veranstaltungsdatum

02.12.2021 - 03.12.2021 ical | gcal
 

Ort

Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft,  Französische Straße 9,  10117 Berlin

Kontakt

Jörg Pohle, Dr.

Forschungsprogrammleiter: Daten, Akteure, Infrastrukturen

Event Newsletter

Melden Sie sich für unsere Newsletter an. So erfahren Sie als Erstes über neue Events und spannende Forschungsergebnisse.

Unsere Veranstaltungsreihen

Redenreihe: Making sense of the digital society

Diese exklusive Vorlesungsreihe entwickelt eine europäische Perspektive zu den aktuellen Transformationsprozessen innerhalb unserer Gesellschaft.

Digitaler Salon

Einmal im Monat erörtern wir bei uns im Hause die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesellschaft. Deshalb laden wir ausgewählten Gästen dazu ein, in den Dialog mit dem Publikum zu treten.

Schon unseren Podcast entdeckt?

Hören Sie den Wissenschaftspodcast Exploring digital spheres auf hiig.de, iTunes und Spotify.

Unser Forschungsansatz

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.