Zum Inhalt springen
Banner_Website_David Betz 29.08.22

David Betz: Kriegsführung im digitalen Zeitalter

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt und wird simultan vor Ort auf Deutsch übersetzt. Die Vorträge werden zusätzlich ab 19:00 Uhr live gestreamt. Das aufgezeichnete Video sowie die deutsche Übersetzung werden ein paar Tage nach der Veranstaltung auf dieser Website hochgeladen.

Das Wesen des Krieges ändert sich nicht. Die Arten der Kriegsführung entwickeln sich jedoch ständig weiter. So passen sich kriegführende Parteien kontinuierlich an die potenziellen neuen Mittel und Möglichkeiten an, die der technologische und soziale Wandel für den Krieg eröffnet. Die industrielle und wissenschaftliche Revolution beschleunigte die “Maschinisierung” des Krieges massiv – eine Entwicklung, die letztlich zum Untergang der europäischen Imperien führte. Nun ist das digitale Zeitalter da, manche sagen, es sei schon vor einem halben Jahrhundert angekommen. Wie verändert es die Art und Weise, wie Kriege geführt werden?

Seit dem Ende des Kalten Krieges gibt es viele Theorien zur Beantwortung dieser Frage: Der reguläre Krieg ist vorbei! Irregulärer Krieg ist angesagt! Der Cyberkrieg steht vor der Tür! Hybride Kriegsführung ist im Kommen! Der derzeitige Krieg zwischen Russland und der Ukraine deutet jedoch darauf hin, dass diese Theorien nicht ganz zutreffend sind. Im digitalen Zeitalter werden alte Mittel und Wege der Kriegsführung mit ein paar neuen zusammengeführt, woraus ganz eigene Herausforderungen und Konsequenzen erwachsen. Gehen Aufstieg und Fall von Imperien in eine neue Runde?

 


David Betz: Kriegsführung im digitalen Zeitalter
Montag, 29. August 2022 | Beginn 19 Uhr | Einlass 18:30 Uhr
Säälchen – Holzmarktstraße 25, 10243 Berlin
Livestream – hiig.de

 

David Betz ist Professor für Krieg in der modernen Welt im Fachbereich Kriegsstudien am King’s College London. Er hat in jüngster Zeit mehrere Publikationen über die Auswirkungen der Informationstechnologie auf Krieg und Kriegsführung verfasst. Viele dieser Ideen finden sich in seinem 2017 erschienenen Buch Carnage and Connectivity: Landmarks in the Decline of Conventional Military Power (Hurst) wieder. Sein Hauptinteresse gilt derzeit der erstaunlichen Größe, Reichweite und dem Einfallsreichtum zeitgenössischer Festungsanlagen. Hierzu erscheint 2023 sein Buch The Guarded Age (Polity).

Hygienehinweis

Aufgrund des nach wie vor hohen Infektionsgeschehens findet die Veranstaltung unter der 3G Regel statt. Der Einlass erfolgt nur für angemeldete Personen, die vollständig geimpft sind, als genesen gelten oder ein tagesaktuelles Testergebnis vorweisen können. Geboosterte Personen und kürzlich Genesene müssen keinen zusätzlichen Test vorlegen.  Es gilt weiterhin Maskenpflicht. Da der Einlass aufgrund des Hygienekonzepts länger als üblich dauert, bitten wir Sie, frühzeitig vor Ort zu sein.

 

Agenda

18:30  Einlass 
19:00  Begrüßung und Einführung
19:10  David Betz: Kriegsführung im digitalen Zeitalter
20:00  Gespräch und Fragen aus dem Publikum. Moderation: Tobi Müller
20:45  Get-Together

 

Um sich als Pressevertreter*in akkreditieren zu lassen, richten Sie sich bitte an Frederik Efferenn


Making sense of the digital society

Der derzeit rapide voranschreitende technologische Wandel ruft enorme Ungewissheiten hervor. Umfassende Erklärungen werden notwendig, um die Veränderungen besser verstehen und eine gemeinsame Zukunft gestalten zu können. Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) und die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) führen daher auch in diesem Jahr die 2017 ins Leben gerufene Redenreihe Making sense of the digital society fort. Ziel ist es, eine europäische Perspektive auf den gegenwärtigen Transformationsprozess unserer Zeit und dessen gesellschaftliche Auswirkungen zu entwickeln.

Logos

 

Medienpartner:

 

 

 

Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie an der Veranstaltung in Berlin teilnehmen möchten.  Sie können die Veranstaltung auch hier auf dieser Website im Livestream verfolgen.

Anmeldung

Ticket-TypPlätze
Standard-Ticket


Veranstaltungsdatum

29.08.2022 | 19:00 – 21:00 ical | gcal
 

Ort

Säälchen – Holzmarkt,  Holzmarktstraße 25,  10243 Berlin

Kontakt

Lena Henkes

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft

Event Newsletter

Melden Sie sich für unsere Newsletter an. So erfahren Sie als Erstes über neue Events und spannende Forschungsergebnisse.

Unsere Veranstaltungsreihen

Redenreihe: Making sense of the digital society

Diese exklusive Vorlesungsreihe entwickelt eine europäische Perspektive zu den aktuellen Transformationsprozessen innerhalb unserer Gesellschaft.

Digitaler Salon

Einmal im Monat erörtern wir bei uns im Hause die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesellschaft. Deshalb laden wir ausgewählten Gästen dazu ein, in den Dialog mit dem Publikum zu treten.

Unser Forschungsansatz

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.