Zum Inhalt springen

4. Berliner Gespräche: Internet-enabled Innovation

4. Berliner Gespräche zu Internet und Gesellschaft:
Internet-enabled Innovation: Das Berliner Innovationspanel und die Forschungsagenda

Schwerpunkt des vierten Treffens ist die Diskussion über das Berliner Innovationspanel und Internet-enabled Innovation. In seinem Impulsreferat stellt Prof. Dr. Knut Blind, Leiter des Fachgebietes Innovationsökonomie an der Technischen Universität Berlin und der Forschergruppe Public Innovation am Fraunhofer Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS, die Forschungsagenda zur Thematik Internet-enabled Innovation vor. Ausgangspunkt sind zunächst die Ergebnisse der ersten Welle des Berliner Innovationspanels, deren Daten mit Hilfe neuer empirischer Methoden um internetspezifische Informationen erweitert werden, um neue Forschungsfragen rund um das Thema Internet-enabled Innovation beantworten zu können. Dr. Hendrik Send, vom Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, wird die Berliner Gespräche moderieren.

Wir freuen uns auf eine rege Diskussion und, wie gewohnt, können auch Sie dort eines Ihrer aktuellen Projekte kurz vorstellen, mit Interessierten diskutieren und eventuell auch weitere Kooperationspartner für gemeinschaftliche Forschungsanträge finden.

Organisiert wird dieser Diskussionskreis diesmal vom Fachgebiet Innovationsökonomie der Technischen Universität Berlin und dem Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG). Mehr Informationen zu den jeweiligen Projekten finden sie auf der Projektwebseite der TU Berlin und dem Pendant des HIIG.

Veranstaltungsdatum

01.07.2013 | 17:30 – 19:30 ical | gcal
 

Ort

TU Berlin, VWS, Müller-Breslau-Straße 15, Raum VWS 128,  Müller-Breslau-Straße 15,   Berlin

Kontakt

Larissa Wunderlich

Visual Communication

Event Newsletter

Melden Sie sich für unsere Newsletter an. So erfahren Sie als Erstes über neue Events und spannende Forschungsergebnisse.

Unsere Veranstaltungsreihen

Redenreihe: Making sense of the digital society

Diese exklusive Vorlesungsreihe entwickelt eine europäische Perspektive zu den aktuellen Transformationsprozessen innerhalb unserer Gesellschaft.

Digitaler Salon

Einmal im Monat erörtern wir bei uns im Hause die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesellschaft. Deshalb laden wir ausgewählten Gästen dazu ein, in den Dialog mit dem Publikum zu treten.

Schon unseren Podcast entdeckt?

Hören Sie den Wissenschaftspodcast Exploring digital spheres auf hiig.de, iTunes und Spotify.

Unser Forschungsansatz

Das HIIG erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive mit dem Ziel, die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen.