Short News

Live stream: A drink with Burkhard Schafer

In conversation with Bronwen Deacon (HIIG), Burkhard Schafer will discuss his utopia in between ZombAI apocalypse and digital immortality and maybe explain what role a Kaiserschmarrn recipe plays in this….

Third Engagement Report

The report of the Federal Ministry for Family Affairs examines the digital involvement of the youth.

New platform ESPS for Europe-wide news from science and research

Berlin, 01. April 2020 – Der neue European Science Press Service (ESPS) bietet eine Informationsplattform für wissenschaftliche Ergebnisse im Bereich der Internet- und Gesellschaftsforschung. Der ESPS wurde vom Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) initiiert, um die europaweite Vernetzung und den Wissensaustausch zwischen Forschung und Medien zu fördern.

Der ESPS ist das erste europaweite Portal für Nachrichten aus der Forschung im Bereich Internet und Gesellschaft. Der ESPS veröffentlicht Mitteilungen und Termine von wissenschaftlichen Institutionen aus ganz Europa.

Der ESPS greift dabei auf die Informationen von Partner-Organisationen zurück, die sich im Network of Internet and Society Research Center (NoC) zusammengeschlossen haben. Unter www.sciencepressservice.eu/ finden sich Pressemitteilungen von Institutionen wie dem Oxford Internet Institute (OII), dem Center for Advanced Internet Studies (CAIS) und der CEU School of Public Policy in Budapest. Die Nachrichten können auch per Newsletter oder auf Twitter abonniert werden. Der ESPS bietet damit allen Interessierten die Möglichkeit, sich dauerhaft über aktuelle wissenschaftliche Entwicklungen im Bereich der Internet- und Gesellschaftsforschung zu informieren.


Website: https://www.sciencepressservice.eu/

Twitter: @EspsScience

Pressekontakt: Tanja Zagel | Tel. +49 30 200 760 82 | presse@hiig.de 


About HIIG

Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) erforscht die Entwicklung des Internets aus einer gesellschaftlichen Perspektive, um die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche besser zu verstehen. Als erstes Forschungsinstitut in Deutschland mit einem Fokus auf Internet und Gesellschaft hat das HIIG ein Verständnis erarbeitet, das die Einbettung digitaler Innovationen in gesellschaftliche Prozesse betont. Basierend auf dieser transdisziplinären Expertise und als Teil des Global Network of Interdisciplinary Internet & Society Research Centers will das HIIG eine europäische Antwort auf den digitalen Strukturwandel entwickeln.

Das HIIG wurde 2011 von der Humboldt-Universität zu Berlin (HU), der Universität der Künste Berlin (UdK) und vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) gegründet mit dem Hans-Bredow-Institut Hamburg als integrierter Kooperationspartner. Die Forschungsdirektor*innen des Instituts sind Prof. Dr. Jeanette Hofmann, Prof. Dr. Björn Scheuermann,Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer und Prof. Dr. Wolfgang Schulz

A drink with Preeti Mudliar

Is a rebellion against technology sustainable in a digitally connected world? Discuss with #twentyforty author Preeti Mudliar on 22 April.

AI & Society Lab

AI has become a part of our daily lives and poses new questions to our societies.

twentyforty – Utopias for a Digital Society

We are pleased to celebrate the launch of our freshly printed book twentyforty – Utopias for a Digital Society.

Open Positions At HIIG

Whether post-doc, research assistant or student assistant: HIIG seeks support in numerous areas of the institute.

Now Online: encore Volume 2019/2020

Readings for your time at home: The new encore is out!

New Horizon 2020 research project

"Recreating Europe": HIIG is researching the role of internet platforms in the application of copyright.

Data-driven elections

Internet Policy Review launched its 10th special issue with articles on political micro-targeting, surveillance and more.

About HIIG

The HIIG researches the development of the internet from a societal perspective with the aim to better understand the digitalisation of all spheres of life.

Keep in touch

Subscribe to our newsletters.