Skip to content

Wie wird das digitale Gesundheitssystem fit für die Menschen? Gesundheit, Alter und Data Literacy

Author: Ulich, Annika
Published in: A. Renz, B. Etsiwah, & A. T. Burgueño Hopf (Eds.), Whitepaper Datenkompetenz (pp. 27-29). Berlin: Universität der Künste Berlin im BMBF-Verbundprojekt Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft.
Year: 2021
Type: Book contributions and chapters

Das Bild, das wir in der Gesellschaft vom Altern haben, wandelt sich – vor allem von einem passiven Altern zu einem aktiven. Auch die Nutzung neuer Technologien spielt hierbei eine Rolle. Die Gruppe der über 65-Jährigen zählt allerdings zu dem kleiner werdenden Anteil der Menschen, die keine Digital Natives sind. Ältere Nutzer:innen digitaler Dienste sind in der Bevölkerung vergleichsweise wenig vertreten (Initiative D21 2019). Die Gruppe der über 65-Jährigen ist jedoch insgesamt sehr heterogen. Die Lebenswelt einer aktiven Rentnerin ist nicht zu vergleichen mit einem Rentner, der gerade durch einen Infarkt zum Pflegefall geworden ist.

Visit publication

Publication

Connected HIIG researchers

Annika Ulich

Scientific Coordinator: Digital Urban Center for Aging & Health


  • Open Access