Skip to content

Plattforminnovation im Mittelstand

Author: Friederici, N., Krell, T., Meier, P., Braesemann, F., & Stephany, F.
Published in:
Year: 2020
Type: Other publications
DOI: 10.5281/zenodo.4291999

Die Studie untersucht die Verbreitung von mittelstandsorientierten Plattformorganisationen (MPO) in Deutschland und deren Hindernisse und Chancen in der Plattforminnovation. MPO sind Organisationen, die digitale Plattformen anbieten, welche sich auf mindestens einer Marktseite direkt an mittelständische Unternehmen als zentrale Nutzergruppe richten. MPO werden von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) selbst oder von Großunternehmen und Startups betrieben. Kernergebnis der Studie ist, dass mittelständische Unternehmen im Sinne dieser Studie das Potenzial haben, von Plattforminnovation zu profitieren, dass es jedoch bisher vor allem Großunternehmen und Startups sind, die MPO aufbauen.Als Policy-Optionen legt die Studie nahe, die Förderung von Initiativen zur Geschäftsmodellinnovation weiter auszubauen und dadurch Plattforminnovation für mittelständische Unternehmen vor Ort zugänglich zu machen. Zudem wird das Konzept einer Plattform-Agentur vorgeschlagen, welche technische Infrastruktur und Open-Source-Software-Komponenten bereit stellt, deren Bedarf mittels nutzerzentrierter Verfahren im Markt erkannt wurde.

Visit publication

Bildschirmfoto 2020-12-07 um 15.08.13

Connected HIIG researchers

Nicolas Friederici, Dr. (in Elternzeit)

Senior Researcher & Projektleiter (in Elternzeit): Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft

Tina Krell

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft

Philip Meier

Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft

Fabian Stephany, Dr.

Assoziierter Forscher: Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft

Fabian Braesemann, Dr.

Ehem. Gastforscher


  • Open Access
  • Transdisciplinary