Skip to content

Die Lage des Internets in Deutschland / UNESCO Internet Universality Indicators

Author: Schulz, W., Kettemann, M.C., Schröder, H.-D., Mosene, K., Tiedeke, A.S., & Böke, J.
Published in:
Year: 2021
Type: Other publications

Die UNESCO hat 2018 Internet Universalitäts-Indikatoren (IUIs) angenommen. Diese ermöglichen eine Bewertung der Lage des nationalen Internets und der damit verbundenen Digitalpolitik anhand von Grundsätzen wie Offenheit, Multistakeholderbeteiligung und Gleichheit. Deutschland beteiligte sich an dem Entwicklungsprozess über den Fachausschuss für Kommunikation und Information der Deutschen UNESCO-Kommission unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Wolfgang Schulz.Für Deutschland soll nun ein Bewertungsbericht anhand der IUIs vorgelegt werden. Mit den Ergebnissen der Erhebung der nationalen Situation des Internets, die auf diesen Indikatoren basieren, können Lücken aufgezeigt und Empfehlungen für gezielte Verbesserungen geben werden. Die Methodik folgt dem von der UNESCO entwickelten Umsetzungsleitfaden. Alle sechs Kategorien von Indikatoren werden in die nationale Bewertung einbezogen und geprüft. Das Projektteam wird dazu Daten erheben und mit Stakeholdern in ganz Deutschland sprechen.

Visit publication

Publication

Connected HIIG researchers

Anna Sophia Tiedeke

Associated Researcher: The Public International Law of the Internet

Katharina Mosene

Associated Researcher: Research and event cooperations at Leibniz-Institut für Medienforschung | HBI

Matthias C. Kettemann, PD, Mag., Dr., LL.M.

Associated Researcher, Head of Research Group

Wolfgang Schulz, Prof. Dr.

Research Director