Skip to content
Website_Banner_DigSal_3108 – 1

Digitaler Salon: (Alb-) Traum 36°C und Dachgeschoss?

Once a month, we publicly discuss the impact of digitisation on society at Digitaler Salon. We invite special guests, engage in a dialogue with the audience and the Twitter community and broadcast it on YouTube. In August, we are discussing the importance of a sustainable construction industry and how sustainable buildings, circular construction and sustainable refurbishment could look like in the future? Below you will find more detailed information. The event will be held in German.

Energetische Sanierungen galten gemeinhin als erstrebenswerter Goldstandard, der auch gerne staatlich honoriert wird. Doch spätestens seit dem Heranrollen der drohenden Energiekrise erhält das Thema Nachhaltigkeit eine neue Dringlichkeit – die Tugend wird zur Not. Und so überlegt nun jede*r, wie man zu Hause energieeffizienter leben kann. Umso mehr ist auch die Baubranche dieser Tage gefragt und gefordert. Grund genug, dass der Digitale Salon einen prüfenden Blick auf die Schnittstelle von nachhaltigem Bauen und digitalen Chancen wirft.

Können Digitalisierung und Forschung der Branche helfen, neue Konzepte für einen umweltschonenden Umgang mit Ressourcen zu entwickeln? Wie kommen aktuelle Erkenntnisse dazu wirklich zu den ausführenden Personen, aber auch zu den regulierenden politischen Entscheider*innen, um die richtigen Weichen zu stellen? Wie sehen die Häuser der Zukunft, zirkuläres Bauen und wirklich nachhaltige Sanierungen aus?

 

Digitaler Salon: (Alb-) Traum 36°C und Dachgeschoss?
31. August 2022 | HIIG & Livestream | 19:00 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr

 

 

Die Moderatorin Katja Weber (radioeins/Deutschlandfunk Nova) diskutiert unter anderem mit:

Stefan Petzold, Referent für Siedlungsentwicklung und Stadtnatur beim Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU). Der Fokus seiner Arbeit liegt darauf, Ideen zu einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung sowohl politisch als auch gegenüber ehrenamtlich Aktiven zu platzieren, Zugang zu diesen Themen zu erleichtern, über die Bedeutung von Stadtnatur zu informieren und so ein Bewusstsein zu schaffen für urbane Räume, die im Einklang mit der Natur und zur Verfügung stehenden Ressourcen stehen.

Dag Schaffarczyk, Diplom-Ingenieur Architekt, Holzmechaniker und Geschäftsführer von Spreeplan Projekt UG. Bei Spreeplan kombiniert er mit seinem Team seit über 30 Jahren Fachwissen, baubiologische Erfahrungen, Lösungsmöglichkeiten für nachhaltige energieeffiziente Projektentwicklung, – finanzierung, – versicherung und bietet ein Netzwerk an kompetenten Partner*innen.

Jane Ehlers ist Partnerin und Nachhaltigkeitsexpertin bei akzente, eine der führenden deutschen Nachhaltigkeitsberatungen im Bereich Strategie, Reporting und Kommunikation, die seit Mai 2022 Teil von Accenture ist. Seit 2012 berät sie unter anderem Unternehmen der Immobilienwirtschaft. 2018 übernahm sie die Leitung des Büros in Berlin.

Stefan Klepzig, Strategic Sales Director von Schneider Electric. Als Verantwortlicher des Segments Real Estate begleitet er Kunden aus der Immobilienbranche auf ihrem Weg in die Klimaneutralität. Dabei strebt er an, internationale Klimaziele umzusetzen und Unternehmensstrategien zukunftsfähig und umweltfreundlich zu machen.

 

Die Einführung übernimmt Hendrik Send, assoziierter Forscher am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft. Er erforscht explorativ und quantitativ digitale Innovation und die Nutzer*innen in der digitalen Welt. Als Professor an der Hochschule Anhalt ist er für den Masterstudiengang Online-Kommunikation zuständig.

Wir freuen uns, eine begrenzte Anzahl von Gästen vor Ort zum Digitalen Salon begrüßen zu können. Ab 19:00 Uhr wird die Sendung zusätzlich live auf hiig.de übertragen. Dann heißt es mitmachen – per Twitter oder Slido via #DigitalerSalon.

Der Digitale Salon findet jeden letzten Mittwoch im Monat unter einer anderen Fragestellung statt. Aufzeichnungen vergangener Digitaler Salons und mehr Informationen finden Sie hier.

 

Hygienehinweis

Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel. Der Einlass erfolgt nur für angemeldete Personen, die geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet sind. Der 3G-Status wird auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO in Verbindung mit Art. 9 Abs. 2 Buchstabe b DSGVO erfasst. Es werden keinerlei Daten gespeichert.

In den Räumen des Instituts ist eine FFP2- oder eine medizinische Maske zu tragen. Es gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern für alle Besucher*innen. Personen mit Krankheitssymptomen bitten wir die Veranstaltung digital zu verfolgen.

 

Medienpartner:

 

 

 

Wer an der Veranstaltung vor Ort in Berlin teilnehmen möchten, kann sich über das Formular anmelden.  Sie können die Veranstaltung auch hier auf dieser Website im Livestream verfolgen.

Registration

Eine Anmeldung ist für diese Veranstaltung aktuell nicht möglich.

Event date

31.08.2022 | 7.00 pm – 8.00 pm ical | gcal
 

Location

Humboldt Institute for Internet and Society,  Französische Straße 9,  10117 Berlin

Contact

Sarah Spitz

Projektmanagerin: Veranstaltungen und Wissenstransfer

Event Newsletter

Sign up for our newsletters and be the first to learn about new events and exciting research results.

Our event series

Lecture Series: Making sense of the digital society

This high-profile lecture series thrives to develop a European perspective on the processes of transformation that our societies are currently undergoing.

Digitaler Salon

Once a month we publicly discuss the impact of digitalisation on the society. Therefore we invite special guests and engage in a dialogue with the audience