Der Blog für Internetforschende und digitale Querdenker

Algorithmische Entscheidungen und Menschenrechte

Von intelligenten Assistenten in Justiz und Verwaltung bis hin zu hochentwickelten tragbaren Devices: Innovationen im Bereich künstlicher Intelligenz beeinflussen alle Lebensbereiche und werfen eine Vielzahl menschenrechtlicher Fragestellungen auf. In diesem Dossier diskutieren ForscherInnen des NoC European Hub die Rolle von Recht und Ethik im Zeitalter algorithmischer Entscheidungen.

Artikel in diesem Dossier

Künstliche Intelligenz für Europa erschließen

Wird der 10. April 2018 vielen als Tag der Aussage von Mark Zuckerberg vor dem US-Senat in Erinnerung bleiben? Die Anhörung wurde von den Medien in allen Aspekten bis hin...

Algorithmische Entscheidungen und Menschenrechte

Algorithmische Entscheidungen und Menschenrechte

Eingebettet in intelligente Technologien, treffen Algorithmen täglich Entscheidungen für uns. Welche Herausforderungen ergeben sich für den Schutzbereich der Menschenrechte und die Regulierung künstlicher Intelligenz? Wolfgang Schulz und Anne-Kristin Polster dokumentieren...

Können wir der Black Box vertrauen?

Machen wir uns das Leben wirklich leichter, wenn wir Algorithmen Entscheidungen treffen lassen? Big Data-gestützte Modelle unserer Gesellschaft spiegeln oft unsere eigene Voreingenommenheit wieder. Auch lassen sich die Entscheidungsprozesse schwer...

Profiling von Arbeitslosen

Seit 2014 nutzen polnische Jobcenter ein algorithmisches Entscheidungssystem, um Arbeitslose zu kategorisieren und verschiedene Unterstützungsangebote zu verteilen. In den konjunkturschwachen Zeiten nach der globalen Finanzkrise eingeführt, sollte das Profiling von...

Mind-Tracking und das neue transparente Selbst

Heutzutage haben wir die Qual der Wahl, wenn wir unsere Schritte, Herzschläge, Körpertemperatur oder unseren Schlaf beobachten wollen. Eine neuere Generation digitaler Devices in Form von Headsets mit Elektroden will...