Zum Inhalt springen

Thema im Fokus

Digitale Ethik

Ob Zivilgesellschaft, Politik oder Wissenschaft – alle scheinen sich einig, dass die Neuen Zwanziger im Zeichen der Digitalisierung stehen werden. Doch wo stehen wir aktuell beim Thema digitale Ethik? Wie schaffen wir eine digitale Transformation unter Einbindung der Gesamtgesellschaft, also auch der Menschen, die entweder nicht die finanziellen Mittel oder aber auch das nötige Know-How besitzen, um von der Digitalisierung zu profitieren?  Und was bedeuten diese umfassenden Änderungen unseres Agierens für die Demokratie? In diesem Dossier wollen wir diese Fragen behandeln und Denkanstöße bieten.

FAQ

Wie definieren wir Ethik im Rahmen unserer Forschung?

Ethik ist stark von regionalen, historischen und kulturellen Besonderheiten geprägt. Das muss bei einer ethikgeleiteten Digitalisierung bedacht werden: Es gibt nicht die eine Lösung, die für alle und alles funktioniert. Ein Ansatz, der immer wieder auf Zustimmung stößt, ist der Fokus auf Menschenrechte. Diese wurden von vielen Staaten anerkannt und können als globale ethische Mindeststandards verstanden werden.

Warum müssen wir Ethik und Digitalisierung zwingend zusammendenken?

Digitalisierung ist ein ganze Gesellschaften verändernder Prozess, und Gesellschaften werden auch durch ethische Prinzipien zusammengehalten. Diese wandeln sich im Laufe der Zeit und bieten Gesellschaften dennoch ein Fundament, auf denen Zusammenleben und Zusammenhalt aufbauen können. Neben der Steuerung und Begrenzung der Digitalisierung durch ethische Prinzipien müssen aber auch diese Prinzipien an die neuen Bedingungen einer digitalisierten Gesellschaft angepasst werden.

Wie würde unsere digitale Welt ohne Ethik aussehen?

Die von ethischen Prinzipien geleitete Digitalisierung hat ein Gegenstück: Die rein von Einzelinteressen getriebene Digitalisierung. Dies können die Interessen von Staaten (z.B. Sicherheitspolitik) oder Konzernen (Profitmaximierung) sein. Die damit einhergehenden Probleme sind weitreichend: Online-Plattformen mit Hassbotschaften und Falschnachrichten, ehemalige Kolonialstaaten in starker digitaler Abhängigkeit, intransparente algorithmische Entscheidungen, die Stereotypen verstärken oder Staaten, die das Digitale weitreichend zensieren und überwachen.

Videos aus dem HIIG kosmos

Redenreihe

Judith Simon: Die Ethik von KI und Big Data

In unserer making sense of the digital society Redenreihe diskutiert Judith Simon, ob es eine universelle Ethik für KI-Systeme und Big Data gibt, die auf globaler Ebene funktioniert.

Monatliche Talk

Cookies make you lose control

Faulheit vs. Kontrollverlust: Wer liest sich noch Cookies, AGBs und DSGVOs durch? In unserem Digitalen Salon sprechen wir über Selbstbestimmtheit & Privatsphäre im Netz.

Open Talk Reihe

Gemeinnützige Algorithmen

In dieser Open-Talk-Ausgabe spricht Julia Gundlach darüber, wie algorithmische System dabei helfen können, die Verteilung von Kitaplätzen effizienter und fair zu gestalten.

 

Blogartikel zum Thema digitale Ethik

Das Bild zeigt junge Menschen, die gemeinsam Lernen. Es symbolisiert die digitale Lehre

Wissen teilen: Auswirkungen von Covid-19 auf die digitale Lehre

Wie lassen sich durch die Covid-19-Krise offenbarte Ungleichheiten beim Zugang zu digitalen Ressourcen sowie mangelnde digitale Fähigkeiten bekämpfen?

Titelbild Blogbeitrag Explainable AI

Explaining AI – Wie erklärt man das Unerklärliche?

Komplexe automatisierte Entscheidungsfindungssysteme sind in unserem Alltag allgegenwärtig geworden. Sollten wir uns überhaupt dafür interessieren, wie sie funktionieren?

Man sieht die afrikanischen Kontinent auf einem Datenchip eingraviert / One sees the African continent engraved on a data chip

Neue Wege für eine afrikanische digitale Souveränität

Staaten müssen sich ihrer digitalen Souveränität bewusst werden und diese selbst in die Hand nehmen. Aber was bedeutet eine afrikanische digitale Souveränität und wie kann sie erlangt werden?

Banner zum Blogbeitrag: explainable AI

Warum explainable AI eine gesellschaftliche Perspektive braucht

In diesem Artikel wird dargelegt, wie explainable AI (XAI) Frameworks kollektive Interessen in die zielgruppenspezifische Kommunikation einbeziehen können.

Titelbild für den Blogbeitrag. Zu sehen ist ein Publikum von hinten fotografiert. Sie hören einem Vortrag zu.

Ethik der Digitalisierung: Dialog, Teilhabe & Visionen

Welche Visionen müssen wir umsetzen, damit eine ethikgeleitete Digitaliserung unserer Gesellschaft für alle funktioniert? Wir ziehen eine Bilanz.

(Un-)Sichtbare Stellenanzeigen: Wie Werbung auf Online-Plattformen fairer werden kann

Wir haben die erste virtuelle Clinic des von der Stiftung Mercator finanzierten Projekts zur Ethik der Digitalisierung erfolgreich abgeschlossen. Nach zwei intensiven Wochen interdisziplinärer Zusammenarbeit geben wir einen Überblick über...

Making Technology Great Again: Wie wir mit Ethik die Digitalisierung retten können

Kann Ihr Kühlschrank Milch für Sie bestellen, Ihnen aber ein zweites Eis verweigern? Soll Ihr selbstfahrendes Auto mit Ihnen gegen einen Baum fahren, statt über einen unvorsichtigen Verkehrsteilnehmer? Dürfen selbstlernende…

Digitale soziale Innovation: von Effizienz zu Effektivität in der Digitalisierung

Wie kann Technologie Organisationen helfen, gesellschaftliche Herausforderungen effektiver anzugehen? In diesem Artikel stellen wir das Konzept der „effectiveness in digitalization“ vor, das ein wichtiger Teil bei allen Digitalisierungsbemühungen in NPO…

Resist written in the sand on a beach

Kritische Stimmen und Visionen für Internet Governance

Das Internet hat unsere Welt verändert. Aber hat es auch hierarchische Machtstrukturen irritiert und allen eine Stimme verliehen? Werden Unterschiede in der Offline-Welt wie der Zugang zum individuellen und gesellschaftlichen…

Der Wettlauf der Staaten um künstliche Intelligenz

Kaum ein Schlagwort beflügelt die Phantasie der Technikbranche so sehr wie „künstliche Intelligenz“ (KI). Aber nicht nur Giganten wie Google, Facebook, Baidu oder Alibaba versuchen, sich gegenseitig mit neuen Anwendungen…

Algorithmische Entscheidungen und Menschenrechte

Algorithmische Entscheidungen und Menschenrechte

Eingebettet in intelligente Technologien, treffen Algorithmen täglich Entscheidungen für uns. Welche Herausforderungen ergeben sich für den Schutzbereich der Menschenrechte und die Regulierung künstlicher Intelligenz? Wolfgang Schulz und Anne-Kristin Polster dokumentieren…