Der Blog für Internetforschende und digitale Querdenker

Daten zwischen Freiheit und Schutz

Daten polarisieren. Sie sind die Ressource des 21. Jahrhunderts, ermöglichen Geschäftsmodelle und Innovationen in Gesellschaft, Wissenschaft und Politik. Die einen wollen sie verwenden, die anderen schützen und viele blicken der schwindenden Privatsphäre skeptisch entgegen. Wir fragen: Ist Privacy eigentlich Datenschutz? Wer darf meinen Browserverlauf kontrollieren? Und warum gibt es DEN Hacker nicht?

Artikel in diesem Dossier

„Es geht um Menschenwürde und Autonomie“

Privatsphäre und Datenschutz werden derzeit so intensiv debattiert wie noch nie. Im Gespräch erzählt Frederike Kaltheuner von der Bürgerrechtsorganisation Privacy International, warum diese beiden Begriffe so fundamental wichtig für uns...

Das Dilemma um die Anonymität des Darknets

Drogen, gefälschte Pässe, Waffen und Kinderpornographie – Das Darknet stellen sich die meisten vor wie eine dunkle Straßenecke, wo niemand weiß, was genau vor sich geht. Und klar, man fragt...

Datafication and Consumer Trust

In einer datengetriebenen Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich Verbraucher und Verbraucherinnen zunehmend in einer asymmetrischen Beziehung zu Unternehmen, die ihre Daten sammeln, meint Gastforscher Stefan Larsson. In einem Bericht für den...

Eureka

Wie Blockchain die Wissenschaft verbessern könnte

Die Blockchain-Technologie inspiriert auch Forscher zu neuen Anwendungen: Bei der Überprüfbarkeit von Ergebnissen, bei der Forschungsförderung und im wissenschaftseigenen Reputations­system wollen sie das verteilte Register einsetzen. Die Ideen sind vielversprechend,...

professionelles Videostudio

Ist das eigentlich noch user-generated content auf YouTube?

Die Trennung zwischen professionellen Medieninhalten und user-generated content auf YouTube lässt sich kaum noch aufrecht erhalten. Web-Videos werden dort immer professioneller, nicht zuletzt weil Amateure mitunter von Firmen unterstützt werden. Braucht...

Leakd

Big Data Leaks und die Zukunft des Journalismus

Die Panama Papers waren nicht nur aufgrund ihres Inhalts interessant, sondern auch weil sie beispielhaft gezeigt haben, wie sich der Journalismus jene Leaks angeeignet hat, mit denen Wikileaks 2010 erstmal...

YouTuber können auch streiken – DMCA und das gescheiterte Streitbeilegungssystem

YouTube ist für die einen Unterhaltungsmedium und für andere Einnahmequelle. Als Anfang des Jahres einem Studio aufgrund mehrerer Copyright-Beschwerden von YouTube die Einnahmen gestrichen wurden, wendete es sich an die...

BKA: “Den Hacker gibt es nicht. Wir sollten ihn erfinden.”

Seit 2014 widmet sich das Bundeskriminalamt (BKA) mit einer Reihe von Studien der Erforschung von Hackern und Hacktivisten um, wie sie selbst schreiben, ihre Wissens- und Erkenntnisbasis über beide Phänomene...

Wenn der Boss den Browserverlauf kontrolliert: Kümmert euch um eure Daten!

Am 12.02.2016 informierte das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg über eine Entscheidung, nach der die Kündigung infolge der Auswertung des Browserverlaufs eines Mitarbeiters durch dessen Vorgesetzten trotz fehlender Einwilligung wirksam ist (Az.: 5 Sa...

Games Research at HIIG Hits the Road

In recent months, research into innovations in games and gamification has been a focus in our empirical work at the HIIG. In a case study on innovation and imitation in...

Keine Innovation ohne Investition: Ein Dilemma der klassischen Medienindustrie

Digitalisierung und Internet sowie das veränderte Konsumverhalten der Mediennutzer stellen die Geschäftsmodelle der klassischen Medienindustrie in Frage. Diese kann darauf mit rechtlicher Gegenwehr oder ökonomischer Anpassung etwa mit neuen Produkten...

Die akademische Welt ist eine Reputationswirtschaft

Im Herbst 2014 haben HIIG-Forscher Benedikt Fecher und seine KollegInnen eine Umfrage zum akademischen Datenaustausch unter 1564 Forschenden in Deutschland durchgeführt – eine Folgestudie zu ihrer Arbeit „What Drives Academic...

Warum Netflix erst jetzt in Deutschland gestartet ist

Seit wenigen Tagen ist der US-Streamingdienst Netflix nun auch in Deutschland mit seinem Angebot vertreten. Nun wird sich in der nächsten Zeit herausstellen, ob das viel diskutierte, heiß ersehnte und...

Sind TV- und andere Formate urheberrechtlich schützenswert?

Das Urheberrecht als Regelungsinstrument für den Interessenausgleich auf Kulturgütermärkten Wie in letztwöchigem Blogbeitrag geht es auch in diesem Beitrag um Fernsehformate, diesmal aber aus rechtlicher Perspektive. Mit dem Aufkommen von Fernsehformaten...