Zum Inhalt springen

Christian Ollig

Christian Ollig arbeitet seit Oktober 2021 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Medienrecht und Öffentliches Recht einschließlich ihrer rechtstheoretischen Grundlagen an der juristischen Fakultät der Universität Hamburg. Er unterstützt Prof. Dr. Wolfgang Schulz bei Forschung und Lehre und koordiniert die Arbeit zwischen der Universität und dem Leibniz-Institut für Medienforschung │ Hans-Bredow-Institut.

Christian Ollig studierte Rechtswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der Université de Cergy-Pontoise (LicenceMaster 1Master 2) und dem College of Europe in Brügge (LL.M.). Gefördert wurde sein Studium durch die Studienstiftung des deutschen Volkes, das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsch-Französische Hochschule. Seine Forschungsinteressen liegen im europäischen Medienrecht, im Verfassungsrecht und in der Rechtsvergleichung. Seine Doktorarbeit schreibt er zu Fragen zum Digital Services Act.

Praktische Erfahrungen sammelte er unter anderem im Europäischen Parlament, bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Düsseldorf (Öffentliches Wirtschaftsrecht), Taylor Wessing in Berlin (IT- und Medienrecht), Clifford Chance in Düsseldorf und Jeantet in Paris (jeweils Gesellschaftsrecht).

Organisation von Veranstaltungen

Bridging the gap: Safeguarding online freedom across the Atlantic
Bridging the gap: Safeguarding online freedom across the Atlantic. 29.04.2024. Consulate General of Germany, New York, United States of America. Co-Organised by: German Center for Research and and Innovation (DWIH), German Consulate General New York, Leibniz Institute for Media Research | Hans-Bredow-Institut (HBI) & UNESCO Chair in Freedom of Communication and Information (International) Weitere Informationen

Christian Ollig, Frederik Efferenn, Katharina Mosene, Jennifer Wollniok, Wolfgang Schulz

International Summer School in Delhi - Platform Governance
From 20.03.2023 to 26.03.2023. Centre for Communication Governance (National Law University Delhi), Delhi, India. Co-Organised by: Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut (HBI), Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Hamburg (UNESCO Chair on Freedom of Communication), CCG in Delhi, Global Network of Internet & Society Research Centers and Institute for Technology & Society of Rio de Janeiro (ITS Rio) (International)

Christian Ollig, Vincent Hofmann, Wolfgang Schulz

Christian Ollig Profilbild

Position

Assoziierter Forscher: Leibniz Institute for Media Research │Hans-Bredow-Institute

Forschungsprogramm / -Gruppe