Zum Inhalt springen
CfP-Dialogtag

Call for Participation: Sei dabei und gib jungen Engagierten eine Stimme!

19 April 2021

Am Dialogtag: Stärkung für junges und digitales Engagement erhalten junge Menschen die Möglichkeit, sich über alltägliche Herausforderungen und Forderungen in Bezug auf ihr freiwilliges Engagement auszutauschen. Dabei treten sie mit Entscheider*innen aus Politik und Zivilgesellschaft in den Dialog. Du bist jung, engagiert und möchtest mitreden? Dann melde dich bei uns und macht mit beim


Dialogtag: Stärkung für junges und digitales Engagement |
Fachveranstaltung zum Dritten Engagementbericht
08. Juni 2021 | Hybrid-Veranstaltung | 10:00 – 16:00 Uhr

Hier geht es zur Veranstaltung

 

Im Rahmen des Dritten Engagementberichts möchte die Veranstaltung die vielfältigen Engagementformen und -kulturen miteinander verbinden und das Engagement junger Menschen wertschätzen. Der Dialogtag ist Teil der Fachveranstaltungen zum Bericht und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Wen suchen wir? 

Wir suchen junge Menschen, die sich freiwillig engagieren und in digitalen Gruppensessions (12-13 Uhr) via Zoom über Ihre Ideen, Forderungen und Wünsche zu verschiedenen Themen sprechen möchten. Ob dein Engagement digital, analog oder sowohl-als-auch stattfindet, spielt keine Rolle. Zur Auswahl stehen hier:

  1. Frühzeitige Integration von Engagement Bildung und Erziehung
  2. Anerkennung von vielfältigen und neuen (digitalen) Formen des Engagements
  3. Stärkung von Diversität im Engagement

Du möchtest Teil der Veranstaltung sein und dein freiwilliges Engagement vorstellen? Du hast Lust, mit Entscheider*innen aus Politik und Zivilgesellschaft zu deinen Forderungen zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln? Dann sei dabei und bewirb dich bis zum 16. Mai 2021 im Rahmen unseres Call for Participation. 

Nutze dafür entweder das unten stehende Formular oder lade ein kurzes Video von dir (max. 1 Minute) hoch, in dem du uns erzählst, wie du dich freiwillig engagierst und welches Thema du in der Gruppensession ansprechen möchtest. 


Dieser Beitrag spiegelt die Meinung der Autorinnen und Autoren und weder notwendigerweise noch ausschließlich die Meinung des Institutes wider. Für mehr Informationen zu den Inhalten dieser Beiträge und den assoziierten Forschungsprojekten kontaktieren Sie bitte info@hiig.de

Claudia Haas

Projektleitung: Fachveranstaltungen zum Dritten Engagementbericht

Bleiben Sie in Kontakt

und melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter mit den neusten Blogartikeln an.

JOURNALS DES HIIG

Weitere Artikel

Siris böse Schwester. Wenn der niederländische öffentliche Dienst Ihre Daten stiehlt

Die “System Risiko Anzeige” (SyRI) diente der niederländischen Regierung zur automatisierten Erfassung von Sozialhilfebetrug. Das Programm wurde allerdings wegen Intransparenz und unangemessener Datenerhebung verboten und beendet. Dies demonstriert, wie die...

Mythos: KI wird uns alle umbringen!

KI wird uns nicht in Form eines zeitreisenden humanoiden Roboters mit österreichischem Akzent umbringen. Aber: KI wird in verschiedenen militärischen Anwendungen eingesetzt – sie unterstützt neue Konzepte der Führung und…

Mythos: Was du und deine KI im Bett machen, geht nur euch beide etwas an

KI-Systeme im Schlafzimmer - ist das nicht Privatsache? Aber Sexroboter mit KI reproduzieren problematische Annahmen über die geschlechtsspezifische Trennung von öffentlich und privat, was die Annahme, dass wir privat mit...