Bruna Toso de Alcântara

Bruna Toso de Alcântara ist Doktorandin im Postgraduiertenprogramm für internationale strategische Studien (PPGEEI) an der Bundesuniversität Rio Grande do Sul, Brasilien, mit einem Master Abschluss in internationalen strategischen Studien von derselben Universität und einem Abschluss in internationalen Beziehungen von der Bundesuniversität Santa Maria (UFSM), Brasilien. Sie ist Mitglied der Brazilian Association of Defense Studies (ABED), der Brazilian Association of International Relations (ABRI) und der International Studies Association (ISA) und ist derzeit als Austausch-Doktorandin an der Humboldt-Universität im Fachbereich Sozialwissenschaften eingeschrieben.

Am HIIG ist sie Fellow im Forschungsprogramm II: Daten, Akteure und Infrastrukturen. Dort wird sie ihre Doktorarbeit zu den Perspektiven der Staaten auf Cyber-Power entwickeln.

Einen umfassenden Überblick über Bruna’s Publikationen finden Sie auf ihrer ResearchGate-Seite sowie in ihrem Lebenslauf in brasilianischer Sprache.

Bruna Toso | HIIG

Position

Fellow: Daten, Akteure, Infrastrukturen

Zeitschriftenartikel und Konferenzbeiträge

Alcântara, B. T. (2020). Cyber espionage in times of COVID-19. Rede CTIDC. Weitere Informationen

Andere Publikationen

Alcântara, B. T. (2020). The coronavirus pandemic and its impact on cybersecurity. Digital society blog. Weitere Informationen

Alcântara, B. T. (2020). State-sponsored cyber activities in Coronavirus times. Digital society blog. Weitere Informationen

Organisation von Veranstaltungen

Security in Cyberspace: dynamics, limits and opportunities
14.05.2020. Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin, Germany. Co-Organised by: Getulio Vargas Foundation, Federal University of Rio Grande do Sul, Federal University of Santa Catarina (International) Weitere Informationen

Bruna Toso de Alcântara, Jörg Pohle