Bronwen Deacon

Bronwen Deacon studiert im Master Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste Berlin. Im Rahmen ihres Bachelor-Studiums im selben Fach setzte sie ihre inhaltlichen Schwerpunkte vorwiegend im Bereich der Strategischen Kommunikationsplanung und der Verhaltenspsychologie. Ihre Bachelorarbeit verfasste sie zu dem Thema “Möglichkeiten und Grenzen von Nudging”.
Zwischen ihres Bachelor- und Masterstudiums, war sie ein Jahr als Strategin und Innovationsmanagerin in der Markenagentur Brand Union (heute Superunion) tätig.
Zurück an der Universität absolvierte sie zuletzt ein Auslandssemester an der University Stockholm im Bereich Global Media Studies, Politics and Popular Culture und Entrepreneurship.
In ihrer aktuellen Forschung beschäftigt sie sich mit der Zukunft Politischer Kommunikation in Abhängigkeit des Medienwandels. Die Veränderung gesellschaftlicher Strukturen und Prozesse durch den Medienwandel, stellen Bronwens besonderes Interesse dar und schließt die Rezeptions-und Wirkungsforschung mit ein.
Nun arbeitet sie als studentische Mitarbeiterin am Forschungsprogramm Wissen & Gesellschaft und unterstützt als Art Creative Project Manager die Essay competition twentyforty.
Bronwen Deacon | HIIG

Position

Studentische Mitarbeiterin: Wissen & Gesellschaft