Zum Inhalt springen

Anna Jobin, Dr.

Anna Jobin forscht seit 2021 am HIIG im internationalen Forschungsprojekt Shaping 21st Century AI – Konflikte und Entwicklungspfade in Medien, Politik und Forschung. Als Senior Researcher analysiert sie “Künstliche Intelligenz” als soziotechnische Institution in Politik, Medien und Wissenschaft und wirkt zudem im Konsortiumslead des Projekts mit. Vor dem HIIG war Anna als Postdoc an der ETH Zürich tätig, sowie als Visiting Researcher an der Tufts University und der Cornell University.

Anna hat einen multidisziplinären Hintergrund in Soziologie, Wirtschaftsinformatik und Volkswirtschaft. Sie promovierte an der Universität Lausanne über die gesellschaftlichen Dimensionen algorithmischer Systeme und forscht seither zu den sozialen und ethischen Aspekten der Digitalisierung, insbesondere in den Bereichen KI, Citizen Science und Onlinewerbung. Sie ist zudem gewähltes Mitglied der Jungen Akademie Schweiz und der ausserparlamentarischen Eidgenössischen Medienkommission. Ausserdem engagiert sie sich in der Ethik-Arbeitsgruppe der Association of Internet Researchers, wo sie an den Ethik-Richtlinien 3.0 für Internetforschung mitgearbeitet hat, als Stiftungsrätin der We.Publish Foundation, als Vorstandsmitglied der Swiss Association for the Studies of Science, Technology & Society (STS), sowie beim Swiss Internet Governance Forum.

 

staff dummy

Position

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Entwicklung der digitalen Gesellschaft

Medienauftritte

What happens when Google fires its ethics expert? (25.03.2021). Swiss Info
Weitere Informationen

"Toutes ces Romandes qui brillent" (04.03.2021). L'Illustré
Weitere Informationen

YouTube supprime une vidéo de l'émission de la RTS Géopolitis (11.03.2021). Radio Television Suisse
Weitere Informationen