Theresa Behrendt studierte Rechtswissenschaft an der Universität Heidelberg, der Università degli Studi di Bologna (Italien) sowie der Humboldt-Universität zu Berlin.

Während ihres Schwerpunktstudiums beschäftigte sie sich mit der deutschen und internationalen Strafrechtspflege. Theresas besonderes Interesse galt dabei dem Europäischen Strafrecht und dem Völkerstrafrecht. Im September 2015 schloss sie ihr Studium mit dem Ersten Staatsexamen ab.

Derzeit studiert sie Italienisch im Hauptfach und klassische Archäologie im Nebenfach an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft unterstützt sie den Forschungsbereich «Globaler Konstitutionalismus und das Internet».