Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft ist ein unabhängiges Forschungsinstitut mit globaler Ausrichtung, dessen Finanzierung für die Zeit bis Ende 2016 durch Google sichergestellt ist und schrittweise auf eine breitere und nachhaltige Basis gestützt wird. Mit KPMG und Fraunhofer FOKUS, sowie dem Bundesministerium für Bildung und Forschung konnten bereits weitere Förderer, Kooperationspartner und Unterstützer hinzugewonnen werden.

Um die Freiheit der Forschung im Institut strukturell sicher zu stellen, wurden zwei unabhängige Gesellschaften gegründet: Die Fördergesellschaft ‘Gesellschaft zur Förderung der Internetforschung gGmbH’ (GFI), welche die privatwirtschaftlichen Mittel bündelt, und für die operative Forschung die ‘Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft gGmbH’ (HIIG), die von der GFI finanziert wird.

Die Gründungsgesellschafter der HIIG gGmbH sind die Humboldt Universität zu Berlin, die Universität der Künste Berlin und das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Das Aufsichtsgremium, bestehend aus den Gründungsgesellschaftern und prominente Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Gesellschaft, berät die strukturelle und strategische Entwicklung des Institutes. Ein Wissenschaftlicher Beirat begleitet und evaluiert die Forschungsagenda und inhaltliche Ausrichtung des Instituts und soll damit zur Sicherung der Unabhängigkeit der Forschungsarbeit beitragen. Ergänzend zum Wissenschaftlichen Beirat wurde eine unabhängige Ombudsperson gewählt, welche auf der Grundlage der Richtlinien zur Sicherung guter wissenschaftlichen Praxis des HIIG als Ansprechpartner für alle Beschäftigte und Nachwuchswissenschaftler des HIIG in Fragen guter wissenschaftlicher Praxis zur Verfügung steht.

Die wissenschaftliche Leitung des Instituts obliegt den Direktorinnen und Direktoren, die verschiedene Disziplinen vertreten und jeweils für einen thematischen Forschungsbereich verantwortlich sind. Sie entwerfen die Forschungsagenda des Instituts, führen gemeinsame Forschungsprojekte und wissenschaftliche Veranstaltungen durch und leiten ein Forschungskolleg für Nachwuchswissenschaftler. Sie wählen einen Sprecher, der das Institut in wissenschaftlichen Fragen nach außen vertritt. Zwei der Forschungsdirektoren sind zugleich Geschäftsführer des Instituts und werden durch eine administrative Geschäftsführung unterstützt. Diese vertritt das Institut in allen übrigen Angelegenheiten. Zum Sprecher der Direktoren wurde Prof. Dr. Dr. Schildhauer gewählt und administrative Geschäftsführerin ist Dr. Karina Preiß.

Download

Gesellschaftsvertrag (pdf)