Datum/Zeit 22.11.2013 | 8:30 - 19:30

Location Friedrich-Ebert-Stiftung e.V., Hiroshimastraße 17 , 10785 Berlin

Kategorie

Bildschirmfoto 2013-09-17 um 13.15.23

Partizipation ist ein Schlüsselthema der Internetforschung und somit auch für das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft. Aus diesem Grund initiiert das Institut eine Thementagung zu Chancen und Risiken der gesellschaftlichen Partizipation in Berlin am 22. November 2013 in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Vormittag
geschlossene Veranstaltung
International renommierte Forscher aus allen Disziplinen sind eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen und ihre Expertise in diversen themenspezifischen Workshops einzubringen. Dabei beabsichtigt das Institut, die Forschung und den Ideenaustausch im Bereich der Partizipation weiter voran zu treiben. Thematisch reicht dies von der Beteiligung in demokratischen Strukturen bis zu den Auswirkungen auf das Innovationsmanagement.

Nachmittag: Online in die Politik
öffentliche Veranstaltung, Anmeldung erforderlich
Das Nachmittagsprogramm beginnt mit einer wissenschaftlichen Einführung in politische E-Partizipation in Großbrittanien und Deutschland. Helen Margetts, Direktorin des Oxford Internet Institute, stellt die Forschung ihres Instituts zu Online-Petitionen vor. Dem werden die Ergebnisse einer Studie über die E-Petitionen-Plattform des Deutschen Bundestages gegenüber gestellt, die vom Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft in Kooperation mit dem Hans-Bredow-Institut für Medienforschung durchgeführt wurde. In einer anschließenden Podiumsdiskussion erweitern Vertreter aus Journalismus, Politik und Gesellschaft die wissenschaftlichen Beiträge um Perspektiven politischer Online-Partizipation in Deutschland.

Videos

Interviews

Nishant Shah Alexander Trechsel
Juan Carlos De Martin Silvio Meira
Helen Margetts

Mitschnitte: Online in die Politik?

Wissenschaftliche Studien: Partizipation in demokratischen Strukturen Podiumsdiskussion: Perspektiven politischer Partizipation in Deutschland

 Programm

Vormittag (geschlossene Veranstaltung, englisch)

08:30 – 09:00 Registration
09:00 – 10:00 Welcome Address and Keynote
10:15 – 11:30 Workshop Sessions:
Participation – Enabling or Hindering Democracy?
Making Political Participation Effective
Open Source Hardware
11:45 – 12:45 Lunch
12:45 – 14:00 Concluding Session: How much difference can technology make?

Nachmittag: Online in die Politik? (öffentliche Veranstaltung)

14:00 – 14:30 Registrierung
14:30 – 14:45 Begrüßung
14:45 – 16:00 Wissenschaftliche Studien: Partizipation in demokratischen Strukturen
16:30 – 18:00 Podiumsdiskussion: Perspektiven politischer Partizipation in Deutschland
18:00 – 19:00 Empfang

Vollständiger Programmentwurf (englisch): PDF

Dokumentation der Veranstaltung

Kirsten Gollatz, Lennart Ziebarth und Hendrik Send schildern ihre Eindrücke der Thementagung in folgenden Blogeinträgen und im Tagungs Wrap Up (englisch).

 Lennart Ziebarth Workshop zur Partizipation: Stärkung oder Schwächung der Demokratie?
 Kirsten Gollatz Zur Gestaltung effektiver Partizipation. Eine informelle Workshop-Zusammenfassung
 Hendrik Send Open Hardware – Die Zukunft der Partizipation in Bezug auf materielle Güter
 Kirsten Gollatz Welchen Einfluss hat die Technologie auf gesellschaftliche Teilhabe?

Veranstaltungsort

Friedrich Ebert Foundation, Forum Berlin
Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin, Germany

Weitere Veranstaltungen

Im Kontext der Expertenworkshops zu Partizipation findet das jährliche Early Stage Researchers Colloquium und ein Treffen des Mitglieder des Netzwerkes statt – eine Bandbreite, die inspirierende und zielführende Diskurse verspricht, über Disziplinen und Institutionen hinweg.

Veranstalter und Partner

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. durchgeführt und stellt gleichzeitig eine Regionalveranstaltung des Network of Centers (NoC) dar.

footer_NoC

Die Veranstaltung wird weiterhin unterstützt von der Britischen Botschaft in Berlin.

FCO_BE_DE_BER_PS_RGB

 

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung momentan nicht möglich.