Datum/Zeit 27.08.2014 | 19:00 - 20:30

Location Ehemalige Institutsräume des HIIG | Raum E27, Bebelplatz 1, 10117 Berlin

Kategorie

Kann ein 99-Dollar-Laptop den Hunger von Nationen stillen? Ist flächendeckendes Internet wichtiger als eine gut funktionierende Wasserversorgung? Die nächsten fünf Milliarden Menschen auf dem Weg ins Internet – Chancengleichheit oder neues Wirtschaftsgut?


Katja Weber von DRadio Wissen sprach am 27.08.14 mit:

  • Joshua Kwesi Aikins, Wissenschaftliche Leitung Ghana Vote Compass
  • David Deißner, Leiter Strategie und Programme des Vodafone Instituts für Gesellschaft und Kommunikation
  • Melanie Stilz, Geschäftsführerin Konnektiv Büro für Bildung und Entwicklung
  • Victoria Wenzelmann, Organisatorin AfricaHackTrip

Eine Einführung in die Thematik gab Simon Rinas, assoziierter Forscher am HIIG.

Einmal monatlich zum Digitalen Salon stellen sich unsere Gäste den ‚Fragen zur vernetzten Gegenwart‘. In unserer Diskussionsreihe beleuchten wir Netz-Phänomene, erörtern Vor- und Nachteile technischer Veränderungen und geben Denkanstöße. Kommunizieren auch Sie Ihre Meinung vor, während und nach der Sendung direkt auf unserer Webseite, über Social Media oder per Postkarte. Der Digitale Salon ist eine Kooperation zwischen DRadio Wissen und dem Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft.

PDF ansehen Redminder: WiFi Hotspot Serengeti. Entwicklungshilfe mittels Internet?
PDF ansehen Einladung: WiFi Hotspot Serengeti. Entwicklungshilfe mittels Internet?

Am letzten Mittwoch des Monats um 19:00 Uhr.
Analog: In den Räumen des HIIG • Bebelplatz 1 • mit Wein & Brezeln • Einlass ab 18:30 Uhr
Digital: #DigSal • Livestream via www.dradiowissen.de und www.hiig.de
Radio: Immer am dritten Sonntag des Monats ab 18:05 Uhr im Hörsaal auf Dradio Wissen.