Datum/Zeit 30.04.2014 | 19:00 - 20:30

Location Ehemalige Institutsräume des HIIG | Raum E27, Bebelplatz 1, 10117 Berlin

Kategorie

Was als Faszination grenzenloser Möglichkeiten begann, erscheint im Licht von Überwachungsskandalen als grauer Trümmerhaufen. Oder ist lediglich die Unbekümmertheit verschwunden? Wie viel Kontrolle verträgt das Internet?


In der Aufzeichnung sehen Sie Katja Weber im Gespräch mit:

  • Markus Löning, Leiter des «Privacy Project», stiftung neue verantwortung
  • Julia Reda, Vorsitzende der Young Pirates of Europe
  • Arne Schönbohm, Vorstand der BSS BuCET Shared Services AG
  • Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft

Eine Einführung in die Thematik gab Hannfried Leisterer, Doktorand im Kompetenznetzwerk für das Recht der zivilen Sicherheit in Europa am HIIG.

Bitte beachten Sie die geänderte Gästeliste.

Audio Mitschnitt DRadio Wissen – Hörsaal am 17.05.2014
PDF ansehen Einladung – Digitaler Salon am 30.04.2014
PDF ansehen Save the Date – Digitaler Salon am 30.04.2014

Einmal monatlich zum Digitalen Salon stellen sich unsere Gäste den ‚Fragen zur vernetzten Gegenwart‘. In unserer Diskussionsreihe beleuchten wir Netz-Phänomene, erörtern Vor- und Nachteile technischer Veränderungen und geben Denkanstöße. Kommunizieren auch Sie Ihre Meinung vor, während und nach der Sendung direkt auf unserer Webseite, über Social Media oder per Postkarte. Der Digitale Salon ist eine Kooperation zwischen DRadio Wissen und dem Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft.

Am letzten Mittwoch des Monats um 19:00 Uhr.
Analog: In den Räumen des HIIG • Bebelplatz 1 • mit Wein & Brezeln • Einlass ab 18:30 Uhr
Digital: #DigSal • Livestream via www.dradiowissen.de und www.hiig.de
Radio: In der Reihe NETZ.REPORTER, einer Produktion der Kooperative Berlin auf DRadio Wissen.