Doktorandenpositionen im Bereich Internet und Gesellschaft

Das Forschungskolleg des Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) zielt darauf ab, herausragende, internationale Nachwuchsforscher/ innen zu unterstützen, die ein innovatives, transdisziplinäres Promotionsprojekt im Bereich Internet und Gesellschaft umsetzen möchten. Der Open Science Philosophie folgend wird eine offene Kommunikation der Forschungsarbeit für verschiedene Zielgruppen und Interessierte unterstützt.

Die Promovierenden werden dabei Teil eines Forscherteams am Institut für Internet und Gesellschaft. Daneben werden klare Betreuungsvereinbarungen geschlossen sowie regelmäßigen Präsentations- und Beratungsterminen festgelegt, um die Entwicklung der eigenen wissenschaftlichen Arbeit zu fördern. Hinzu kommt das Angebot eines bedarfsorientierten Soft Skills Programms und die finanzielle Unterstützung für herausragende Doktoranden/ innen für einen zeitlich begrenzten Forschungsaufenthalt im Ausland.

Die Bewerber/innen können sich dabei zum Zeitpunkt ihrer Bewerbung in unterschiedlichen Stadien ihrer Promotion befinden. Die Laufzeit ist in der Regel auf zwei Jahre begrenzt, mit einer Zwischenevaluation nach dem ersten Jahr der Promotion. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung um ein weiteres Jahr. Internationale Promovierende sind ausdrücklich erwünscht.