Policy

Gewaltengleichgewicht in der digitalen Gesellschaft

Wie ist Macht in der digitalen Gesellschaft manifestiert? Wer ist mächtig – und wie kann Macht entgegengetreten und angefochten werden? Am 12. Dezember 2017 eröffnete Manuel Castells die akademische Redenreihe Making Sense of Digital Society, organisiert in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Vor seiner Rede traf er sich mit Jeanette Hofmann, Forschungsdirektorin…

Weiterlesen

Die privatisierte Öffentlichkeit

Öffentlichkeit gehört zu den eher umstrittenen Metaphern – auch in der digitalen Sphäre. Während „alte“ Debatten um Zugang und Ungleichheit fortgeführt werden, erreichen Sorgen um Macht und Kommerzialisierung mit der sogenannten Plattform-Gesellschaft ein vollkommen neues Level. Die Idee der Öffentlichkeit ist eng mit der von Grundrechten und Freiheit verbunden. Insofern erinnert uns die Metapher daran, dass…

Weiterlesen

Backdoor: Eine Metapher wird zur Waffe

Regierungen verlangen einen Sonderzugang zu verschlüsselten Daten. IT-SpezialistInnen und DatenschützerInnen stellen sich entschieden gegen diese Forderung. Welche Rolle spielt die „Backdoor“-Metapher innerhalb dieser Auseinandersetzungen, die auch unter dem Begriff „Crypto Wars” zusammengefasst werden? Leontine Jenner nimmt die verschiedenen Ebenen der Metapher genauer unter die Lupe. Dossier: Wie Metaphern die digitale Gesellschaft gestalten “UK’s new Snoopers’…

Weiterlesen

Algorithmische Entscheidungen und Menschenrechte

Algorithmische Entscheidungen und Menschenrechte

Eingebettet in intelligente Technologien, treffen Algorithmen täglich Entscheidungen für uns. Welche Herausforderungen ergeben sich für den Schutzbereich der Menschenrechte und die Regulierung künstlicher Intelligenz? Wolfgang Schulz und Anne-Kristin Polster dokumentieren einige Beobachtungen der aktuellen Diskussion zu algorithmischen Entscheidungen innerhalb des „Global Network of Internet and Society Research Centers.“ There is a societal debate that never…

Weiterlesen

Digitale Machtspiele: Manuel Castells in Berlin

Manuel Castells war einer der ersten Intellektuellen, der das Internet und damit verbundene Entwicklungen innerhalb einer umfassenderen Sozialtheorie begriff. Wie manifestiert sich also Macht in der digitalen Gesellschaft? Bereits innerhalb seiner einflussreichen Informationszeitalter-Trilogie argumentierte Castells 1996, dass traditionelle Formen der Macht verschwinden. Am 12. Dezember 2017 hielt Castells die Auftaktrede zu unserer Veranstaltungsreihe Making sense of the…

Weiterlesen